3.5 STELLGLIEDTESTS

 3.5. STELLGLIEDTESTS

Das Steuergerät steuert und beeinflusst den Betrieb des Motors und weiterer zusammenhängender Komponenten durch Stellglieder. Die Prüfung einiger Elemente kann durch das Steuergerät ohne Ausbau erfolgen. Der Vorteil besteht auch darin, dass das jeweilige Element in der Regel einschließlich des Kabelbaums und der Steckverbindungen im Fahrzeug geprüft wird. Der Umfang der so zu prüfenden Elemente ist durch die Fähigkeiten des Steuergeräts des eingesetzten Systems und natürlich auch durch die Ausstattung des Fahrzeugs gegeben.
Der eigentliche Test läuft prinzipiell so ab, dass das Steuergerät dem getesteten Stellglied Befehle gibt und gleichzeitig die Aktivität des Elements abfragt. Das Ergebnis kann durch das Steuergerät direkt gemessen und angezeigt werden, oder ist die Mitwirkung des Mechanikers erforderlich, der die tatsächliche Aktivität des Elements entweder durch seine Sinne (hörbares Klopfen beim Öffnen der Ventile oder beim Relaisschalten, strömender Kraftstoff beim Ansprechen des Einspritzventils u.ä.) oder durch Messgeräte ermittelt. Bei einer richtigen Funktion des Stellglieds können wir versichert sein, dass sowohl das Stellglied als auch die Verkabelung in Ordnung sind; widrigenfalls ist nach der Fehlerursache zu suchen.
Die meisten Tests sind beim stehenden Motor durchzuführen, einige beim stehenden wie auch beim laufenden Motor und für einige ist ein laufender Motor die Bedingung. Das Fahrzeug sollte stehen und ist gegen unbeabsichtigtes Abrollen abzusichern. Das Gerät reagiert auf Reaktionen vom Steuergerät und weist den Bediener bei Bedarf auf die Notwendigkeit eines entsprechenden Eingriffs hin. Allgemein kann gesagt werden, dass die Testdauer zeitlich begrenzt ist. In einigen Fällen wird der Test durch die Reaktion des Steuergeräts beendet, andermal kann dieser durch die Zurück-Taste beendet werden, oder wird der Test nach einer gewissen Zeit beendet (ungefähr innerhalb von 30 s – abhängig vom konkreten Test und System).
 Diagnostics
Engine
EFI
Actuators

The offered functions may differ depending on the type of control unit

List of active diagnostics functions for version Diag4Bike 20.3
ECM
IAC Stepper
Active Exhaust Control
Air Cleaner Intake Valve
Cooling pump/Cooling Relay
Chassis Fan
Fan A
Fan B
Throttle Actuator Sweep
Purge Solenoid Duty Cycle
Idle speed control
BCM
Left Turn Signal
Right Turn Signal
Brake Lamp
Fuel Pump
ABS
Front apply solenoid
Front apply solenoid Left/Right
Front Release solenoid
Front Release solenoid Left/Right
Rear apply solenoid
Rear apply solenoid Left/Right
Rear Release solenoid
Rear Release solenoid Left/Right
Pump Motor Voltage Front /Rear
Pump motor voltage
Speedometer
Speedometer
Battery lamp
Low fuel
Check engine lamp
Six gear lamp
Speed pointer LED
LCD
Left turn Telltale
Right turn Telltale
Neutral indicator Lamp
High beam indicator lamp
Oil telltale
ABS lamp
Security telltale
Cool lamp
Cruise Enable
Cruise set
Tachometer
Traction Control Telltale Serengeti

video do stranky

Kommentare sind geschlossen.